PANZERHALLE IN SALZBURG

Seit den 30iger Jahren wurde in der Panzerhalle auf dem Gelände der damaligen Struberkaserne, mitten im Salzburger Stadtteil Maxglan, an Motoren und Karosserien von Panzern, Militärfahrzeugen und & Co. gewerkelt. In den letzten eineinhalb Jahren wurde die imposante Ruine in der Siezenheimer Straße 39 komplett umgekrempelt, renoviert und die historisch-industrielle Substanz mit moderner Architektur kombiniert.

Und weil das alte PREFA Dach des historischen Gebäudes weit über 50 Jahre dicht gehalten hat, hat der Dach- und Fassaden-Spezialist im Zuge der General-Sanierung und des Um- und Ausbaus der geschichtsträchtigen Halle auch wieder ein Neues drauf gesetzt.

© PREFA | Croce & Wir

ARHITEKTURA
LP ARCHITEKTUR, STROBL ARCHITEKTEN UND HOBBY A. FÜR BESTANDSBAUTEILE UND CS-ARCHITEKTUR MIT DEM NEUBAUTEIL
ZEMLJA
ÖSTERREICH
OBJEKT/MJESTO
SALZBURG
MATERIJAL
KROVNA PLOČA
BOJA
12 SREBRNA METALIK (SLIČNA RAL 9006)
OBRADA
FA. HEIGL, ST.JOHANN
FA. GROSSI, SCHWARZACH
ARHITEKTURA
LP ARCHITEKTUR, STROBL ARCHITEKTEN UND HOBBY A. FÜR BESTANDSBAUTEILE UND CS-ARCHITEKTUR MIT DEM NEUBAUTEIL
ZEMLJA
ÖSTERREICH
OBJEKT/MJESTO
SALZBURG
MATERIJAL
KROVNA PLOČA
BOJA
12 SREBRNA METALIK (SLIČNA RAL 9006)
OBRADA
FA. HEIGL, ST.JOHANN
FA. GROSSI, SCHWARZACH
Kontakt